Energie & Umwelt

Nachhaltigkeit ist für uns nicht nur ein Wort

Viele Unternehmen reden von Umweltschutz - Fritzmeier praktiziert ihn.

Die Eckpfeiler unseres Umweltmanagementsystems sind:

  • Einhaltung von Rechtsvorschriften und Vorgaben zum Umweltschutz.
  • Optimierter Energieeinsatz und Schonung von Ressourcen.
  • Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Abfallverwertung.
  • Gezielte Risikovorbeugung, z.B. durch Verzicht auf gesundheitsgefährdende oder umweltschädliche Stoffe.

Unsere Maßnahmen: Erfolge, die Mut machen

  • Alle Materialien in der Fertigung sind Cr6-frei.
  • Verölte Schweiss-Teile werden vor dem Schweissen in einer Teile-Waschanlage umweltfreundlich gereinigt.
  • Die Lackieranlage wurde auf Wasserlacke für die Serienproduktion umgestellt.
  • Alle eingesetzten Stapler haben entweder Gas- bzw. Elektrobetrieb - Diesel-Stapler sind nicht mehr im Einsatz.
  • Der interne Lärmschutz legt für Maschinen einen Höchstwert von <78 dBA fest.
  • Durch konsequente Umstellung auf Mehrwegverpackungen und Mehrwegladungsträger, kontinuierliche Reduktion von Einwegverpackungen.

Vorausdenken: Kreisläufe schließen

Seit 2015 sind wir nach DIN ISO 50001 Energiemanagement zertifiziert. Die Einführung hilft Energiekosten zu senken, den Energieverbrauch systematisch aufzuspüren und mit möglichst einfachen Mitteln zu senken.

  • Verarbeitung von ausschließlich recyclingfähigen Werkstoffen.
  • Die Vorgaben der DIN ISO 14001 sollen für unsere gesamte Lieferkette verbindlich umgesetzt werden.
  • Durch regelmäßige energetische Bewertungen prüfen wir zusätzliche Möglichkeiten, Energie aus Fertigungsprozessen zurückzugewinnen, Verschwendung zu vermeiden und dadurch Kosten zu sparen.
Energiemanagementsystem
EnergiemanagementsystemUnsere Umwelt liegt uns am Herzen

Seit Einführung des Energiemanagements im Jahre 2014 konnte die Firma Fritzmeier Systems die Energieeffizienz bis Ende GJ 19/20 bereits um ca. 15% verbessern.

Dahinter steckt nicht nur der Einsatz energiesparender Anlagen, Maschinen und Beleuchtungen sondern auch unsere Grundsätze für energiesparendes Handeln laut unserer Energie – und Umweltleitlinien sowie den Einfluss unserer Mitarbeiter auf die Energieeffizienz im kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Im Bereich Umwelt freut es uns, erneut eine Abfall-Trennquote von über 91% erreicht zu haben.

Folgende Kennzahlen werden bei uns verfolgt und laufend optimiert:

  • Stromverbrauch gesamt
  • Prozessheizung: Heizöl und Erdgas
  • Gebäudeheizung: Heizöl und Erdgas
  • Kraftstoffe für Pool KFZ
  • Treibgas aller Gasstapler